Eine WebApp ist eine Anwendung ("Software") die vollstäding auf einem Webserver liegt und über einen Browser auf unterschiedlichsten Endgeräten - ohne lokale Installation - aufgerufen werden kann.

Es ist keine klassische Smartphone App, die z.B. über den Apple App-Store oder Google Play Store bezogen wird.

Für die Nutzung auf einem Smartphone kann der dortige Webbrowser genutzt werden oder - für bestimmte Funktionen - auch eine "echte" Smartphone App entwickelt werden.

  • Unabhängig vom Betriebssystem

  • Einfache Integration in Ihre IT-Landschaft

  • Mobile Nutzung (Smartphone/Tablet)

  • Geringe Hardwareanforderungen

  • Günstigere Entwicklung als "Native Apps"

  • Schnelles Ausrollen möglich

  • Unkomplizierte Updates

  • Modular erweiterbar

  • Vielzahl an Schnittstellen möglich

  • Moderne Benutzeroberfläche

Häufig besteht seitens des Unternehmens der Bedarf, eine Verbesserung der Arbeitsprozesse herbeizuführen. Abläufe sind "unrund" und benötigen viele Handgriffe um zu einem Ergebnis zu gelangen.

Beispielsweise müssen handschrifliche Notizen erneut digital erfasst werden, um sie in die vorhande Software (CRM, ERP, Warenwirtschaft, Shop, Statistiktool ...) zu übertragen, damit sie im Unternehmen für alle Berechtigten zur Verfügung stehen. 

Im nächsten Schritt folgt dann ein Export in das Allheilmittel Excel, um damit individuelle Auswertungen und Diagramme zu erzeugen. Wenn dann noch ein PDF erzeugt wird, ist die zu archivierende Version eines Berichts fertig für die Ablage.

Hier kann beispielsweise eine individuelle WebApp (oder auch "Progressive WebApp") diese Prozesse vereinfachen und in Echtzeit (Die Daten sind immer aktuell!) automatisiert aufbereiten. Die Darstellung ist durch die eingesetzten Technologien sowohl auf dem Desktop-Rechner, Tablet, Smartphone oder Fernseher im Besprechungsraum optimal nutzbar.

  • HTML5

  • CSS-Frameworks (z.B. Bootstrap, Foundataion)

  • Javascript-Bibliotheken (z.B. jQuery UI)

  • Javascript-Frameworks (z.B. Typescript, Angular JS)

  • Datenbanksysteme (z.B. mySQL, SQLite, Firebase)

  • PHP-Frameworks (z.B. Symfony, TYPO3)

  • Deploymentsysteme (z.B. Buddy, Jenkins)

  • Lokale Enwicklung mit Containersystemen (z.B. Docker)

  • Paketverwaltung und Versionierung (z.B. NodeJS/NPM, Yarn)

  • Workflow-Automatisierung (Gulp)

Einen modernen Webbrowser ;-)

Sie benötigen für die Nutzung einer WebApp keine spezielle Software oder PlugIns auf dem Computer des Nutzers. Sie benötigen einen modernen Webbrowser. Eine lokale Installation ist nicht erforderlich. Das reduziert den Aufwand eines unternehmensweiten Rollouts.

Daher ist der Einsatz auf minimale Hardwareanforderungen ausgelegt und lässt einen reibungslosen Einsatz, z. B. auch auf Thin Clients oder Remote Arbeitsplätzen, zu. Die Verarbeitung der Daten geschieht auf dem Server. Der Browser liefert lediglich ein Ergebnis, da nach dem Client-Server-Modell gearbeitet wird. 

Nein! Es ist erstmal eine Frage der strategischen Ausrichtung und Ihres individuellen Anwendungsfalls, ob Ihre WebApp im Internet oder hinter der Firewall des Unternehmen liegt.

Bei einem "Kunden-Login" ist der Zugriff über das Internet gewünscht. Bei einem Tool zur Unterstützung interner Arbeitsabläufe häufig nicht.

Die Absicherung ist nach gängingen Sicherheitsstandards gewährleistet und lässt sich auch in bestehende Verzeichnisdientse oder Login-Prozesse (Microsoft Active Directory, LDAP, Google, etc.) einbinden, sodass nicht zwingend neue Benutzerzugänge hinterlegt werden müssen.

Ihre Daten sind daher nach Ihren, im Unternehmen definierten, technischen Richtlinen geschützt und abgesichert.

Eine Unterteilung in Benutzergruppen mit unterschiedlichen Zugriffsrechten ist selbstverständlich möglich.

Eine individuelle Entwicklung sollte, insbesondere beim Einsatz und Zugriff im Internet, regelmäßig aktualisiert und nach bekannten Sicherheitslecks überprüft werden. Daher empfehlen wir regelmäßige Checks und bieten hierzu in Absprache Wartungsvereinbarungen an.

Wird eine neue Funktion hinzugefügt, oder ein Update gemacht, so muss nur die Installation auf dem Server angepasst werden und nicht jeder Client berücksichtigt werden. Das spart Zeit und Updates sind sofort nutzbar.
 

Alles was in modernen WebApps oder auch Webseiten machbar ist, kann auch für die individuelle WebApp Ihres Unternehmens eingesetzt werden:

  • Alle Inhalte, die auf einer Webseite möglich sind

  • Push-Benachrichtigungen

  • Personalmanagement (z.B. Zeiterfassung)

  • Qualitätsmanagement (z.B. Bewertung)

  • Abrechnungshelfer

  • Tarifrechner

  • Warenwirtschaftssystem

  • Logistik-/Trackingsystem

  • Ticketsystem

  • Fehlermanagement

  • Kundenportal mit Loginbereich

  • Steuerung der Inhalte über Benutzergruppen

  • Benutzer-Berechtigungen

  • Datenerfassung